Home » Allgemein » Flucht 2.0: Zur Forschung mit/über Flüchtlinge und ihre Mediennutzung

Choose language:

Flucht 2.0: Zur Forschung mit/über Flüchtlinge und ihre Mediennutzung

Carola Richter, Marlene Kunst & Martin Emmer PDF-Fulltext

Abstract: Dieser Beitrag berichtet von der praktischen Vorbereitung und Durchführung einer quantitativen Studie, die im Mai 2016 in Berlin durchgeführt wurde und zum Ziel hatte, eine repräsentative Stichprobe von Flüchtlingen zur Rolle von Medien – insbesondere Smartphones – auf ihrem Fluchtweg zu befragen. Die Ziehung einer Stichprobe und Durchführung von mehr als 400 Interviews in vier Sprachen stellten sich als eine komplexe Herausforderung dar, die aber mit den entsprechenden Verfahren der Befragungsforschung und der Berücksichtigung interkultureller Kompetenzen zu bewältigen war. Der Forschungsansatz wird dabei eingeordnet in den bisherigen Literaturbestand und abgeglichen mit ähnlichen Studien, die gegenwärtig in Deutschland durchgeführt werden.

Keywords: , , , , ,

Next Issue

Open Call for Autumn/Winter 2018 issue


You are invited to send full paper submissions addressing any topic relevant to international or transcultural communication and media until August 18, 2018.

Please check our styleguide D / ENG.

Affiliation

The Global Media Journal - German Edition (GMJ-DE) is part of a network of academic peer-reviewed open-access journals around the world

GMJ Network.

The German Edition is edited by Prof. Dr. Carola Richter and Dr. Christine Horz and hosted at Freie Universität Berlin and the University of Erfurt.

UniErfurtLogo

Logo_Web_RGB

Indexing

The Content of GMJ-DE is indexed by

EBSCO

DOAJ CC-BY-NL-

BY-NL